Überspringen zu Hauptinhalt
Rufen Sie uns an: +49 6131 144 56 25

Im Podcast informiert: Datentransfers in Drittländer und Privacy Shield

Vor etwa einem Jahr wurde vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) im sogenannten „Schrems-II-Urteil“ das EU-US-Privacy Shield zu Fall gebracht (Rechtssache C-311/18).

Was seit dem Urteil politisch und rechtlich passiert ist und worauf Unternehmen aktuell achten müssen, können Sie nun auch im Podcast-Format erfahren. Unser Datenschutzberater Lukas Bootz wurde in den Cloud Computing Report eingeladen. Dort erklärt er

  • was seit dem Urteil passiert ist,
  • welche rechtlichen Voraussetzungen für Drittlandsübermittlungen gelten,
  • was sich durch die neuen Standardvertragsklauseln („SCC“) ändert und
  • ob die „EU-Datengrenze“ von Microsoft das Problem löst.

Abschließend wagt er zusammen mit dem Host des Podcasts Werner Grohmann einen Blick in die Kristallkugel wie es mit Datentransfers in die USA weitergehen könnte.

Die Podcastfolge können Sie auf der Webseite des Cloud-Computing-Reports und auf allen gängigen Plattformen abrufen:

Bildernachweis für diesen Beitrag © DedMityay – stock. adobe. com